Eva

SORG Azubi-Interview: Klappe, die Dritte

Heute stellen wir euch Eva vor. Eva befindet sich gerade im 2. Lehrjahr ihrer Bauzeichner-Ausbildung. Sie erzählt uns unter anderem, warum sie sich für eine Ausbildung zur Bauzeichnerin entschieden hat und was ihre bisherigen Highlights bei uns waren.



1 Warum hast du dich für eine Ausbildung zur Bauzeichnerin entschieden?
Ich habe mich schon länger für eine Ausbildung zur Bauzeichnerin interessiert, denn mein Lieblingsfach in der Schule war Technisches Zeichnen. Ich konnte also schon in der Schule Grundlagen zum richtigen Zeichnen und Bemaßen erlernen und wollte mich dann auch beruflich in diese Richtung orientieren, weil es mir echt viel Spaß gemacht hat.
2 Was hat dich besonders daran gereizt, eine Ausbildung bei SORG zu beginnen?
Ich habe einige Praktika im Bereich Bauzeichner gemacht, um zu schauen, bei welchem Unternehmen es mir am besten gefällt. Bei SORG fand ich es super und auch am interessantesten. Denn beim Thema Bauzeichner denkt man als erstes an Häuser zeichnen und genau das macht man bei SORG eben nicht. Hier geht es um die Planung und Darstellung von Glasschmelzanlagen in den unterschiedlichsten Größen. Dadurch sticht das Unternehmen schon sehr hervor.
3 Und wie gefällt dir die Ausbildung bisher?
Die Ausbildung gefällt mir bisher richtig gut. Man lernt ständig etwas Neues dazu und die Kollegen sind auch alle nett. Wenn man ein Problem hat oder mit seinen Aufgaben nicht weiterkommt, kann man jeden Kollegen fragen und um Hilfe bitten. Auch die Azubis untereinander verstehen sich gut und wir versuchen immer, uns so gut es geht gegenseitig zu helfen.
4 Was macht dir eigentlich am meisten Spaß? Gibt es ein Highlight?
Am meisten Spaß macht mir das richtige Anordnen der verschiedenen Schnitte oder Ansichten auf den Zeichnungen, sodass die Zeichnungen von den Glasschmelzöfen einfacher zu lesen sind. Zu den Highlights gehören für mich auf jeden Fall die Azubi-Ausflüge, bei denen wir meistens Team- oder Gruppenspiele machen. Dadurch werden die Teamfähigkeit und natürlich auch die Gemeinschaft gestärkt.
5 In 3 Stichworten: Wofür steht SORG für dich?
Interessant, gute Ausbildung, weltweit erfolgreich.

Zurück zur Übersicht