Fabian

Bei uns werden nicht nur Bauzeichner, Mechatroniker und Industriekaufleute ausgebildet. Bei SORG könnt ihr auch Fachkraft für Lagerlogistik werden.

Daher möchten wir euch Fabian vorstellen. Er ist bereits im 3. Lehrjahr seiner Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik und erzählt uns im Interview unter anderem, was man in der Ausbildung alles lernt und was ihn besonders daran gereizt hat, seinen beruflichen Weg in der Glasbranche zu starten.



1 Was genau lernst du in deiner Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik?
In der Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik dreht sich alles um Waren und Güter. Man lernt, wie man Lieferungen annimmt, kontrolliert und verstaut, aber auch, wie man Waren richtig kommissioniert, verlädt und verpackt. Logistikprozesse und das Thema Ladungssicherung sind daher auch wichtige Punkte in der Ausbildung.
2 Wie gefällt dir deine Ausbildung bisher?
Die Ausbildung bei SORG gefällt mir sehr gut, da ich sehr nette und hilfsbereite Kollegen habe, die mich super aufgenommen haben und mich bei allem unterstützen. Das gute Arbeitsklima wirkt sich auch positiv auf die tägliche Arbeit aus und erleichtert die auszuführenden Aufgaben.
3 Was macht dir am meisten Spaß?
Die benötigten Teile für die Glasschmelzöfen, wie z.B. Ventilatoren, Rohrleitungen und Gasstationen, werden immer größer. So kommt es täglich zu neuen Herausforderungen beim Verstauen, Verladen und Verpacken, die Spaß und Abwechslung in den Arbeitsalltag bringen.
4 Wie würdest du die Gemeinschaft unter den Azubis beschreiben?
Das Verhältnis unter uns Azubis ist sehr aufgeschlossen. Mit den Azubi-Kollegen, die wie ich hauptsächlich in der Werkstatt in Gemünden arbeiten, kann ich mich regelmäßig austauschen. Auf unseren Azubi-Ausflügen kann ich das mit den Leuten nachholen, die ich sonst leider nicht so oft sehe.
5 Was hat dich besonders daran gereizt, eine Ausbildung bei SORG zu beginnen?
Dadurch, dass SORG Weltmarktführer in der Branche Glasschmelzofenbau ist, war ich sehr angesprochen als ich gesehen habe, dass SORG neuerdings Lagerlogistiker ausbildet. SORG hat eine sehr gute Zukunft vor sich, denn Glas wird man immer gebrauchen können und daher ist es sehr ratsam, hier eine Lehre zu beginnen. Außerdem besteht die Möglichkeit, (falls Interesse besteht) innerbetrieblich die Stelle zu wechseln. So kann man sich immer weiterentwickeln.
6 In 3 Stichworten: Wofür steht SORG für dich?
Effektivität, Sorgfalt, Weitsichtigkeit

Zurück zur Übersicht